5210 Windisch, 21. Januar 2020

 

 

US-Präsident Trump besucht das WEF   

Die Ölpreise starten heute Dienstag-Morgen stabil in den Tag. Heute früh sinken die Ölnotierungen zwar an den Ölbörsen, konnten aber das gestrige Tageshoch vom Montag-Vormittag nun erst einmal kompensieren. Meldungen aus Libyen und Irak sorgten noch am Montag-Vormittag für steigende Preise.

Am Montagmorgen hatten auch Berichte über einen vorübergehenden Produktionsstopp an einem kleineren irakischen Ölfeld die Ölbörsen gestützt. Die Förderunterbrechung war durch weitreichende Proteste verursacht worden. Später am Tag hieß es hierzu allerdings von offizieller Seite, die Proteste hätten die Produktion an den Ölfeldern im Süden Iraks nicht beeinträchtigt, was die Marktteilnehmer dann beruhigte.

In der Nacht zum Dienstag sorgten dafür jedoch neue Raketeneinschläge in Bagdads Regierungsviertel (Green Zone), wo sich auch die US-Botschaft befindet, erneut für Verunsicherung. Mindestens zwei Raketen sollen in dem Viertel eingeschlagen sein. Der letzte Anschlag auf die Green Zone wurde schiitischen Milizen zugeschrieben.

Nach der gezielten Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Luftangriff im Irak hatte der Iran mit Vergeltungsschlägen gegen US-Truppen gedroht. Bisher bekannte sich der Iran jedoch nur zum Angriff auf Militärstützpunkte im Irak, auf denen auch US-Truppen stationiert waren. Zu den Raketeneinschlägen in der Green Zone hatte sich Teheran dagegen nie bekannt. Eine erneute Verschärfung der Spannungen zwischen den USA und Iran würde den Ölbörsen erneut bullishe Impulse liefern. 

Heute Dienstag beginnt das WEF (World Economic Forum) in Davos. Unter vielen illustren Regierungsmitglieder aus der ganzen Welt wird heute Morgen auch der US-Präsident Donald Trump in Zürich-Kloten landen und dann per Helikopter an das WEF transportiert. Die Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga empfängt den US-Präsidenten heute zu einem Gespräch, wo aus Schweizer Interesse das Thema „Klimaveränderung“ einen hohen Stellenwert hat. Präsident Trump kündigte heute Morgen früh per Twitter bereits an, dass er Wirtschaftsthemen, wie auch z.B. Investitionen in Import-Güter als wichtiges Thema voranstellt.       

> Dollarkurs: 0,9680 (07.30 Uhr)

> Rheinfracht: CHF 25.00